Emblem kl
a_Gemeindewappen
Aktuelles

Maigang am 19.06.2019

20190619_185706 ed

Der traditionelle Maiausflug des MGV fand am Mittwoch vor Fronleichnam statt.
Die 2. Bassstimme übernahm die Organisation und führte die Radgruppe in Richtung Wettringen an. Bei blauem Himmel pendelte die Wegführung zwischen heimatlichen und Wettringer Gemarkungen.
Ein schattiges Plätzchen bot der Andorfer Wetterpilz, wo kühle Getränken auf die Sänger warteten (Foto).
Zurück streiften die Radler Bilk und Haddorf und erreichten rechtzeitig das Tagesziel. Auf die Sänger wartete ein Büffet, zu dem auch die Bässe die Bewirtung und die obligatorischen Knobelrunden übernahmen.

Fotos

Chortreffen mit dem Gemengd Koor am 16.06.2019

Um an die alte Chorfreundschaft anzuknüpfen trafen sich am Sonntag den 16. Juni der MGV 1912 Neuenkirchen und “Hengelo’s Gemengd Koor” im Hofgarten des Hauses Welbergen .
Beide Chöre verständigten sich für ihre Begegnung auf die Wasserburg im deutsch-niederländischen Grenzgebiet - dort, wo Jahrhunderte eine deutsch - niederländische Familienbande wie auch Handelsbeziehungen gelebt wurden. Hier sangen die beiden Chöre gemeinsam und symbolisierten so ein gelebtes Europa der Regionen".

Die Neuenkirchener Sänger übernahmen den Auftakt mit dem Heimatlied.
Anschließend erklang der “Rosengarten” im blühenden Burghof, bis “vier trabende Pferde” die Zuhörer animierte, in die Gondel einzusteigen.

Unter glanzvollem Himmel folgte der Gruß der Sängerinnen und Sänger aus den Niederlanden mit ihrem Chorlied: Siyahamba. Nach “Top of the World” und ”Home on the Rang" erstaunten die Hengeloer ihre Sangesfreunde mit dem italienischen Lied ”Signore delle cime". Dieses sang der Neuenkirchener MGV beim letztjährigen Treffen mit dem italienischen Coro Peralba aus Campolongo.

Die Rothenberger Jagdhornbläser Überraschten die Chormitglieder und Gäste hinter der Burgmauer mit anmutigen Klangen aus Wald und Waid, was aus dem angrenzenden dichtem Baumbestand authentischer nicht sein konnte".

Franz-Josef Melis von der Bertha-Jordaan-van-Heek-Stiftung hieß die Gäste willkommen und spannte den  geschichtlichen Bogen dieser Burganlage zurück ins 12. Jahrhundert. Fachkundig stellte er die Geschichte dieses Ortes in Beziehung zu der politischen und industriellen Entwicklung im 19. und 20. Jahrhundert heraus - auch die glücklichen Umstände, dass die vom Verfall bedrohte Burganlage zwischen zwei Weltkriegen im Jahr der Weltwirtschaftskrise vom Bankier Jan Jordaan erworben und saniert wurde. Heute steht das mit einer Gräfte eingebettete Kleinod der Öffentlichkeit zur Verfügung.
Melis dankte den Chören für ihre musikalische Begegnung an diesem geschichtsträchtigen Ort, welche punktgenau dem 1959 verfassten Stiftungszweck (Deutsch - Niederländische Kultur- und Heimatpflege] entsprochen habe.

Beide Chöre setzten ihr musikalisches grenzüberschreitendes Miteinander an der Vechte bei Kaffee und Kuchen fort. Gemeinsam erklang dort nicht nur die “Freude schöner Götterfunken” der Europahymne. Es schloss sich sogar ein Potpourri deutscher und niederländischer Volkslieder und Schlager an. So ging ein klang- und gesangvoller Nachmittag mit freundschaftlichen Begegnungen als “grenzenlos gelebtes Europa” zu Ende.

20190616_150603
20190616_151834

Fotos

Treffen zur 20. jährhrigen Chorfreundschaft mit dem “Coro Peralba”

vom  24.08-27.08.2018

20180825_183444_kl

Zusammen mit dem “Coro Peralba” und dem “Gemischten Chor Maisach” wurde die Europahymne, als Zeichen der europäischen Werte, gesungen.

Der „Männergesangverein 1912 Neuenkirchen" (MGV) und der „Coro Peralba" aus dem italienischen Campolongo feierten in Maisach 20 Jahre deutsch-italienische Chorfreundschaft. Die beiden Gesangvereine waren dort eingebunden in die Programm -punkte zur Maisacher Festwoche.

Es begann am Freitagabend mit dem Festumzug vom Rathausplatz zum Volksfestplatz, wo Bürgermeister Hans Seidl die Gäste aus Westfalen willkommen hieß. Die MGV-Fahne voran, folgten die Neuenkirchener dem Festzug bis zum Festzelt, wo der Bürgermeister die 44. Festwoche eröffnete. Die Sänger mit ihren Frauen waren Ehrengäste der Gemeinde Maisach. Das in Maßkrügen servierte Maisacher Festbier, gepaart mit bayerischer Blasmusik, sorgte sogleich für eine oberbayerisch-münsterländische Festgemeinschaft.

Am Samstag nutzte die Reisegruppe die Nähe zur Landeshauptstadt mit einer Stadtrundfahrt durch München. Harald Stingl vom „Weis(s)en Stadtvogel" sorgte mit Anekdoten für eine kurzweilige, zweistündige Fahrt, die am Olympiapark endete. Zur Heiterkeit trugen seine Geschichten über die Münchener Bierbrauereien mit der päpstlichen Erlaubnis für das Starkbier als Nahrungsmittel bei. Am Schloss und im Schlosspark Nymphenburg erfuhr die Sängerfamilie interessante Details aus der Zeit der Kurfürsten und Könige im 18. und 19. Jahrhundert. Gestärkt im unweit gelegenen Königlichen Hirschgarten ging es zurück zum Hotel Abasto.

MGV-Vorsitzender Gerd Shepers empfing die Sangesfreunde aus Campolongo und überraschte mit seinem italienisch gesprochenen Grußwort. Vielmehr war es die Freude in den Gesichtern auf beiden Seiten, die den Wunsch, sich nach vier Jahren zu begegnen, erkennen ließen. Während der Begrüßung der Peralba-Sänger tauschten sie mit beiden Landesfarben geschmückten Strohhüte aus, legten Schlüsselbänder mit Jubiläumsgrüßen um und steckten sich Pins mit der Europaflagge als auch der NRW-Fahne an. Hierzu verlas Konrad Janz das Grußwort des Europaministers Stephan Holthoff-Pförtner aus Düsseldorf, der beiden Chören zu ihrem Jubiläum gratulierte und sich für das europäische Engagement „In Vielfalt geeint" bedankte.

Zusammen mit dem Maisacher Gesangverein gaben die MGV- und Peralba-Sänger ein Konzert in der Vituskirche. Den jeweils eigenen klangvollen Konzertstücken folgte von beiden Gastchören gemeinsam das „La Montanara" in Deutsch und Italienisch. Bevor die von allen drei Chören gesungene Europahymne erklang, griff Konrad Janz vom MGV den europäischen Gedanken auf und stellte die europäischen Werte von Freiheit, Frieden und Solidarität in den Mittelpunkt.
Getragen von dieser Begeisterung fanden sich die Chöre am Festzelt ein. Unverkennbar mit den Freundschaftssymbolen geschmückt blieben Gesang und Tanz der Garant eines stimmungsvollen Abends. Die Maß und das Wiesenhendl als Dank des Bürgermeisters an seine Ehrengäste erwiderten die Gastchöre mit ein paar gemeinsam verbrachten Stunden zu den Klängen der „Stieflziacha".

Wieder war die St. Vituskirche am Sonntag das Ziel der beiden Gastchöre. Dieses Mal, um dem Gottesdienst einen musikalischen Rahmen zu geben. Von der Orgelempore erklangen auch der Hymnus und das Santo des MGV wie das Gloria und Ave Maria aus den italienischen Stimmen. Den musikalischen Schluss setzten die Sänger beider Chöre mit dem gemeinsam in Italienisch gesungenen Stück: „Signore delle cime", welches leise (piano) unter den Gewölben des barocken Langhauses verhallte.

Ein paar gemeinsame Stunden blieben noch, bevor der 2. Bürgermeister Roland Müller sich bei den Gastchören bedankte. Diese verabschiedeten sich vor der Festzeltbühne mit letzten Ständchen; umrahmt von der Blaskapelle Maibach. Mit dem Wunsch nach einem Wiedersehen in Neuenkirchen fuhr die Chorgemeinschaft aus Campolongo ins norditalienische Comelico-Tal. Am Montagabend erreichte der MGV seine Heimat und blickte auf ein „wunderbares Chorwochenende" unter Freunden zurück.

MGV 1912 Neuenkirchen

Gemischter Chor Maisach

Coro Peralba

MGV und Coro Peralba

MGV u. Coro Peralba u. Gemischter Chor

Fotos

Maigang am 30.05.2018

DSCF8717_kl

In diesem Jahr zeichnete der 1. Bass für den MGV-Ausflug verantwortlich.

Am Mittwoch trafen sich die Sänger am Vereinslokal Cafe Jedermann. Die Radgruppe setzte sich in Richtung St. Arnold in Bewegung. Begleitet von der sinkenden Abendsonne wurden Feld und Flur durchradelt. Sie passierten den Max-Clemens-Kanal und erreichten über Feldwege durch die Dorfbauerschaft ihr Tagesziel. Auf die Radler wartete dort ein Büffet.

 

Fotos

Adventssingen im Antonius Stift 17.12.2017

20171217_154537

In diesem Jahr wurden die Sänger des MGV am 3. Adventssonntag von den Bewohnern. Gästen und Mitarbeitern des Antoniusstiftes erwartet.

Nach einem Willkommensgruß von Schwester Lydia erklangen vierstimmige Adventsmelodien über das Licht der Welt. Mit „Fröhliche Weihnacht“ zog ein froher Schall durch die Gänge. „Der kleine Trommler“ führte das Königskind in die Stadt Jerusalem.

Geschichten von Sinterklaas und „Zwarte Piet“
Sänger Jupp Raanhuis erzählte von Weihnachtsfeierlichkeiten in den benachbarten Niederlanden, wo er lange gelebt hat. Anders als in Deutschland bildet das Fest „Sinterklaas – der Pakjesavond“ dort am 5. Dezember einen Höhepunkt der vorweihnachtlichen Zeit.
Die Lebensgeschichte,  Mythen und Legenden des Heiligen Nikolaus von Myra und Vergleiche mit der deutschen Weihnachtskultur sorgten für Heiterkeit. Ebenso der „Zwarte Piet“, der heute orangefarben mit dem Sinterklaas unterwegs ist.

Mit weiteren Weihnachtsmelodien überbrachte der Männerchor den Anwesenden frohe Weihnachtswünsche und die Stille der „Heiligen Nacht“ erfüllte wohlklingend den Raum.
Zum Abschluss stimmte der Chor mit den Anwesenden in vertraute Weihnachtslieder ein, die zur Freude aller die kommenden Festtage ankündigten.

Herbstkonzert am 05.11.2017

2017.11.05.MGV-Konzert 055_kl

Unter dem Motto “Aus Freude am Singen” veranstaltete der MGV das Herbstkonzert.
Etwa 200 Gäste erlebten zwei lockere Stunden mit gutem Gesang.
Vom MGV wurden beliebte Schlager und heimatliche Volkslieder markant dargeboten.
Als musikalisce Ergänzung präsentierte sich der gemischte  Rheinenser Chor “PopLocomotion“ mit Pop Songs und Auszügen aus bekannten Musicals.
Konrad Janz führte launig durch das Programm und wußte mit interessante Geschichten und Informationen zu den vorgetragenenen Stücken zu begeistern.

Fotos

Maigang 14.06.2017

Maigang MV_17.05.2017_kl

Der traditonelle Maigang wurde am 14. Juni durchgeführt. Organisator war diesmal der 2. Tenor.

Fotos

MV vom 17.06.2017
Eigener Bericht

Adventssingen im Antonius Stift 18.12.2016

Adventssingen18.12.2016 kl

Seit vielen Jahren erfreut der Chor zur Adventzeit die Bewohner des Antonius Stiftes.
In diesem Jahr wurden Advents und Weihnachtslieder am Nachmittag des vierten Advenssonntages gesungen

Fotos

MV vom 21.12.2016
Eigener Bericht

Italienischer Abend 17.09.2016

IA_Zeitung_kl

Bereits zum dritten Male wurde der italienischer Abend zum Gedenken unser Chorfreundschaft mit dem Chor “Coro Peralba” veranstalltet.

Fotos

MV vom 23.09.2016
Eigener Bericht

Ausflug zur Meyer - Werft am 1.07.2016

Papenburg_kl

Am 1 Juli 2016 unternahm der Chor mit den Sängerfrauen einen Ausflug nach Papenburg um dort die Meyer - Werft zu besichtigen.

Fotos

MV vom 07.07.2016
Eigener Bericht

Maigang am 25.05.2016

Maigang 2016_kl1

Der traditonelle Maigang wurde am 25. Mai durchgeführt. Organisator war diesmal der 1. Tenor.

MV vom 28.05.2016
Eigener Bericht

Besichtigung des Eiskellers in Altenberge am 10.05.2016

Eisskeller_kl1

Der Eiskeller der ehemaligen Brauerei Beuing wurde am 10. Mai besichtigt.

MV vom 13.05.2016
Eigener Bericht